Schwarz-Weiss Oldenburg Stickeralbum Sticker Kickoff

Sammelfieber bei Schwarz-Weiß Oldenburg gestartet

356 Fußballsticker von allen Mannschaften des Vereins, Spielern, Trainern, Helfern und Vorständen zum Sammeln, Tauschen und Einkleben.

snoa.de, 19.11.15

Die Spieler und Vorstand sind hellauf begeistert. „Früher sammelte und tauschte man wie verrückt die Panini-Bilder der Bundesligaspieler, heute kann man sich sein eigenes Album machen und es werden eigene Stars geboren. Schwarz-Weiß hat es getan. Ab jetzt gibt es 356 Fußballsticker von allen Mannschaften des Vereins, Spielern, Trainern, Helfern und Vorständen zum Sammeln, Tauschen und Einkleben, wie zur Bundesliga, WM und EM im Profisport.“ (snoa.de, 19.11.15). Grundgedanke zur Realisierung eines Stickerprojektes war den zahlreichen Talenten der 17 Mannschaften des Schwarz-Weiß Oldenburg im niedersächsischen Sandkrug eine attraktive Möglichkeit zu bieten, ihre tägliche Begeisterung für den Rasenballsport auch außerhalb des Platzes ausleben zu können. Zusätzlich erschließt der Verein neue Wege der Imagewerbung über den gesamten Landkreis. Dabei kann sich das sensationelle Ergebnis in Kooperation mit EDEKA Uphoff nach der Absprache von Gestaltung, der Organisation des Fotoshootings für die 356 Sticker und die Planung und Durchführung der Kick-Off Veranstaltung sehen lassen: Im 60 Seiten starken Sammelalbum findet sich neben den zu füllenden Stickerflächen eine detaillierte Übersicht der Vereinschronik, mit wichtigen Eckdaten zur sportlichen Historie. Ein grandioses Erinnerungsstück für alle Vereinsmitglieder!

Schwarz-Weiss Oldenburg Stickeralbum Sticker Kickoff

Spielerische Förderung der Integration

Zum Start des Sammelfiebers empfingen der Schwarz-Weiß Oldenburg und EDEKA im Rahmen eines Volksfestes am 21.11.15 zahlreiche Besucher auf dem Gelände des Supermarktes zur Ausgabe der ersten Alben und Sticker, „zu dem neben den Spielerinnen und Spielern des Vereins von den G-Junioren bis zur Damen- und 1. Herrenmannschaft sowie der Vereinsspitze auch alle Förderer und Bürger der Gemeinde eingeladen waren.“ (Peter Biel, nwzonline.de, 23.11.15). Darüber hinaus gratulierte  Hattens Gemeindebürgermeister persönlich zur erbrachten Leistung für Region und Verein. Teileinnahmen der Stickeraktion werden nach Vereinsinformationen für die Jugendabteilung genutzt. Folglich zeigt das Sammeln, Tauschen und Kleben der Sticker nicht nur den Spaß an den Konterfeis auf, sondern ermöglicht ebenso eine spielerische Integration, Kommunikation und Förderung des Teamgeistes für den Verein. Damit alle eifrigen Sammler des SWO ihre Alben auch zum Leben erwecken können, organisieren Markt und Verein mehrere Tauschbörsen.