Handball HSG Fuerth Krumbach Stickeralbum Sticker

Ein Verein zum Anfassen

Wenn aus Schiedsrichtern Klebehelden werden, Aus Zeitnehmern zeitlose Sammler, Aus Kassierern sammelwütige Alleskleber und aus Amateuren echte Stickerstars, dann wurde erneut Geschichte geschrieben. Und zwar die ganz eigene. Die HSG Fürth Krumbach aus Hessen erlebte bereits zum Beginn des neuen Jahres ihr ganz persönliches Highlight. Mit dem eigenen Stickeralbum bekommt der komplette Verein ein Gesicht. Und zwar alle, auch Vorstandsmitglieder, Jugendmannschaften und Unterstützer sind als klebendes Exemplar im Stickeralbum verewigt. Der Startschuss fiel am 28.01.2017 in der Gymnastikhalle der Heinrich-Böll-Schule.

Fast drei gefüllte Tribünen erleben wir normalerweise nur bei den Spielen unserer ersten Herrenmannschaft.

Katharina Hallstein, Weinheimer Nachrichten, 30.01.2017

Die Vorfreude auf das Sammelfieber bündelte sich in einem eigenen Kickoff Video, welches vom EDEKA-Aktivmarkt Bylitza umgesetzt wurde. Dieser wurde nicht nur auf allen Social-Media-Kanälen der Supermarkts und des Vereins gespielt, sondern auch direkt vor dem ersten Öffnen der Stickerpacks. Bis alle Unterstützer/innen, Spieler/innen und Funktionäre allerdings ihren eigen Sticker in den Händen halten konnten, gab es zahlreiche kleine Highlights auf dem Weg zum Stickerstar.

Der Weg zum Stickerstar

Schnell war für uns klar, dass wir die Aktion umsetzen möchten.

Damenabteilungsleiterin Katharina Hallstein, Weinheimer Nachrichten, 30.01.15

Direkt nach dem ersten Kontakt gab es für die HSG Fürth/Krumbach keine Zweifel, sie wollten ihr eigenes Stickeralbum. Mit dem Aktivmarkt EDEKA Bylitza war auch ein überaus engagierter und motivierter Partner direkt von Beginn an mit an Bord. Das nur wenige Wochen später jeder auf die Jagd nach seinem eigenen Sticker gehen konnte, ist vor allem auch dem Fotografen Thomas Gierth zu verdanken. Dank seines Einsatzes an 2 Sonntagen jeden zukünftigen Stickerstar zu knipsen, konnte das Stickeralbum und die Sticker überhaupt so schnell bei uns in Berlin bearbeitet werden. Außerdem lieferte er einwandfreie Hintergrundbilder, die das individuelle Stickeralbum der HSG zu etwas ganz besonderen machen.
Nachdem alle Bilder in der Projektzentrale – unsere eigens entwickelte Software – hochgeladen waren, ging es direkt mit der Stickerbearbeitung los.

Statistik Fuerth Krumbach

Alle 397 Sticker wurden nochmal überprüft und bearbeitet. Vor allem die richtige Ausrichtung für den späteren Sticker war natürlich besonders wichtig. Parallel dazu wurde das Album mit allen Stickerfeldern, Hintergrundbildern, Grußworten, Sponsorenanzeigen und der Supermarktvorstellung erstellt. Nebenher erstellten wir in Berlin die Banner für den Supermarkt und den Verein, sowie Flyer und Poster. Außerdem wurden Plakate für die anstehenden Tauschbörsen bei der HSG Fürth/Krumbach gefertigt.

Erfolgreicher Kickoff von FÜRTH/Krumbach

Der Kickoff am 28.01.2017 leutete das Sammelfieber bei den Handballern und Handballerinnen der HSG Fürth/Krumbach ein. Mit einer Rede der Projektleiterin im Verein, Katharina Hallstein, wurde der Verkauf vor Ort eröffnet. Unterstützt wurde Frau Hallstein in der Vorbereitungsphase auch durch Sebastian Eisenhauer, Stefan Eisenhauer, Diana Helferich und Vanessa Wagner. Alle freuten sich natürlich sehr auf den Kickoff und den damit startenden Verkauf der Stickeralben und Sticker.

Im Anschluss an die Eröffnung bildeten sich zwei lange Schlangen in der Gymnastikhalle der Heinrich-Böll-Schule. Jeder wollte sich sein persönliches Stickeralbum sichern. „Wir haben beim Kick-Off bereits 200 Stickersammelalben verkauft“, zeigte sich Katharina Hallstein von der Resonanz beeindruckt. Über drei Stunden lang hatten die Verkaufsteams alle Hände voll zu tun, um dem ausgebrochenen Sammelfieber Herr zu werden. (Weinheimer Nachrichten, 30.01.17)

Fuerth Krumbach Stickeralbum HSG Handball

Von Groß bis Klein wurde bereits in der Halle fleißig geklebt und getauscht. Besonders stolz waren die Kinder und Erwachsenen, wenn sie ihren eigenen Sticker in Händen hielten, aber auch die Freude über die Sticker von Familienangehörigen, Freunden oder Vorbildern war groß. „Wir geben unserem Verein ein Gesicht – dies ist uns mit dem Stickersammelalbum wirklich gelungen und es ist ein tolles Erinnerungsstück, das jede Menge Spaß bringt und gleichzeitig etwas für die Vereinskasse tut“, so Katharina Hallstein. Denn die Werbeeinnahmen aus dem Stickersammelalbum, ebenso wie ein Anteil des Stickerverkaufserlöses kommen der Jugendarbeit der HSG Fürth/Krumbach zugute. Zudem hat Dominic Bylitza angekündigt, dass er bei 333 voll gesammelten Stickersammelalben, die beim Abschlussevent vorliegen müssen, weitere 1000 Euro an den Verein spenden wird. (Weinheimer Nachrichten, 30.01.17)

Verkaufsphase für 10 Wochen

Für die nächsten 10 Wochen kann in Krumbach/Fürth noch gesammelt werden. Sticker und Stickeralben sind bei EDEKA Byliza erhältlich. Wer wenig Glück beim Kauf der Sticker hat, kann doppelte Sticker zu den angesetzten Tauschbörsen noch gegen fehlende Sticker tauschen. Die erst Börse ist für den 11. Februar angesetzt und findet ebenfalls in der Halle statt.
Außerdem können über den Stickerstars-Shop Tassen, Poster oder T-shirts mit dem eigenen Stickerbild bestellt werden. Wer nach den 10 Wochen noch freie Plätze im Album bekleben muss, kann bis zu 30 Einzelsticker über den Shop nachbestellen.

Jetzt geht's los

Kontaktiere uns jetzt!

Wir sind Stickerstars. Und wer bist du?

Die angegebene E-Mail Adresse wird nur im Rahmen der Kontaktaufnahme verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Stickerstars GmbH
Methfesselstraße 38
10965 Berlin

030 55571433

hallo@stickerstars.de

Footer Grafik

Danke!

Aktuelle Artikel...